marion albers

vor 30 Jahren bin ich mit der analogen Fotografie angefangen. Die erste Kamera war eine Canon T70. Ein paar Jahre lang habe ich einfach mal alles fotografiert, was mir vor die Linse kam. 
Da ich in der Folgezeit beruflich sehr eingespannt war, schlief diese schöne Hobby irgendwann ein und lebte erst mit der Digitalfotografie wieder auf.
Mit der Canon 350D fing ich wieder an und war begeistert von den Möglichkeiten der neuen Kameras.
Meine Lieblingsmotive sind Menschen, da habe ich schon alles gemacht, Hochzeiten, Newborn, Erotik usw. 
Ab und zu mache ich einen Abstecher in Experimente, z. Bsp. Tropfen und Splasch. Aktuell beschäftige ich mich ein wenig mit Lightpanting, ein ganz tolles Thema, wenn auch überwiegend abstrakt.